HLP Manage­ment-Schlag­licht:

“Resi­li­enz — Empower­ment statt Recovery” 

 
Beginn:
14. Sept 2022
Ende:
14. Sept 2022
Preis:
KOSTEN­LOS
Ort:
online

Impuls­ge­ber:

Chri­sti­ne Ried­mann-Streitz — Mar­ken­Fac­to­ry GmbH - Frank­furt

Mode­ra­ti­on:
Hei­ke Lube — HLP mind­con­cept con­sul­ting - Frank­furt

Beschrei­bung

Am Mitt­woch, den 14. Sept 2022 von 16.30 – 18:00 Uhr

“Resi­li­enz — Empower­ment statt Recovery” 

Chri­sti­ne Ried­mann-Streitz — Mar­ken­Fac­to­ry GmbH — Frankfurt


Ziel­set­zung & Nut­zen: 

Resi­li­enz hat es in einer Zeit der Kri­sen geschafft, zum Trend­be­griff zu wer­den. In Ver­bin­dung mit Enter­pri­se Risk Manage­ment gilt sie mitt­ler­wei­le als stra­te­gi­scher Impe­ra­tiv. Es gibt sehr unter­schied­li­che Ansät­ze mit eben­so unter­schied­li­chen Nut­zen und Wir­kungs­gra­den auf der per­sön­li­chen und der orga­ni­sa­tio­na­len Ebe­ne. Sie erhal­ten einen fun­dier­ten Ein­blick in das The­ma „Resi­li­enz“, was Resi­li­enz ist und wie sie wirkt – basie­rend auf wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen und dem pra­xis­be­währ­ten holi­sti­schen Ansatz des „Resi­li­enz Empowerment“.

War­um wir mal über Resi­li­enz spre­chen sollten …

Dring­lich­keit: Orga­ni­sa­tio­na­le Resi­li­enz gilt als stra­te­gi­scher Impe­ra­tiv. Welt­weit füh­ren­de Insti­tu­tio­nen und Exper­ten sind sich dar­in einig: Das „Kon­zept der Resi­li­enz“ wird immer wich­ti­ger, um sowohl unvor­her­ge­se­he­ne Risi­ken, Dis­rup­tio­nen, Kri­sen als auch beab­sich­tig­te Trans­for­ma­tio­nen für die eige­ne Orga­ni­sa­ti­on beherrsch­bar zu machen. Das gilt für Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Bil­dung, Ver­wal­tung u.a. gleichermaßen. 

Mehr­deu­tig­keit: Wie bei vie­len Trend­be­grif­fen, so auch bei Resi­li­enz, gibt es unter­schied­li­che Defi­ni­tio­nen und Aus­le­gun­gen in der prak­ti­schen Anwen­dung. Acht­sam­keit ist eine. Die Bam­bus-Stra­te­gie eine ande­re. Wirt­schafts­ori­en­tier­te Defi­ni­tio­nen sehen Resi­li­enz als „Kon­zept“ für Orga­ni­sa­tio­nen, sich auf wid­ri­ge Ereig­nis­se vor­zu­be­rei­ten, sich von ihnen zu erho­len, sich künf­tig erfolg­rei­cher an sie anzupassen.

Das Dilem­ma: Vie­le Resi­li­enz-Ansät­ze sind dar­auf aus­ge­rich­tet, nach einer Kri­se den (vor­he­ri­gen) Zustand wie­der­her­zu­stel­len. Resi­li­enz wird als Wider­stands­fä­hig­keit gese­hen, um an den Her­aus­for­de­run­gen nicht „zu zer­bre­chen“. Resi­li­enz soll zu einer bes­se­ren Anpas­sungs­fä­hig­keit füh­ren – in der Hoff­nung, dass die näch­ste neue Kri­se nicht neu­ar­tig ist. 

Die Teilnehmer/​innen erfah­ren beim HLP Schlag­licht im Sep­tem­ber u.a.:

…Wie man sich in der Mit­te einer Kri­se Gegen­wart und Zukunft agil & aktiv gestal­ten und Pro­duk­ti­vi­tät & Per­for­mance nach­hal­tig stär­ken kann.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Die Teil­neh­mer erfah­ren beim HLP Manage­ment Schlag­licht im Juni u.a.:
Die Teil­neh­mer erfah­ren beim HLP Manage­ment Schlag­licht im Juni u.a.:

Die Teil­neh­mer erfah­ren beim HLP Manage­ment Schlag­licht im Juni u.a.:
Wie geht es:

Sie mel­den sich zu dem gewünsch­ten Schlag­licht an (Mail, Fax, Tele­fo­nat).
Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gung und vor Beginn den ent­spre­chen­den Zugangs­code per Mail.
Sie haben schon, oder laden die Zoom-App hoch ( www.zoom.us ) und schal­ten sich dann kurz vor offi­zi­el­lem Beginn dazu.
Dort emp­fängt Sie dann der Mode­ra­tor des Schlaglichts.

Pro­gramm

File name : HLP-Management-Schlaglichter‑3.-Qu.-2022-Ankuendigung-v3_Netzseite.pdf

Die­se Ver­an­stal­tung buchen: HLP-Manage­ment Schlag­licht — “Resi­li­enz — Empower­ment statt Recovery”

Aktu­el­les

Agi­les Manage­ment ist in aller Mun­de: Wie gehen wir mit Ver­än­de­run­gen und Umbrü­chen in unse­rem Umfeld um? Wel­ches Manage­ment-Kon­zept ist ange­sagt und vor allem, wel­ches ist über­le­gen: sta­bi­li­sie­rend, also kurs- und ziel­ori­en­tiert, vor­aus­schau­end und auf das Wesent­li­che kon­zen­trie­rend? Oder agil, indem der Wech­sel der Gege­ben­hei­ten ein­be­zo­gen und ite­riert wird, man sich eher pul­sie­rend auf Etap­pen­zie­le zube­wegt? Exper­ten aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Poli­tik, Jour­na­li­sten und Bera­ter beleuch­ten ver­schie­de­ne Facet­ten des agi­len und sta­bi­len Manage­ments und poin­tie­ren ihre Stand­punk­te. HLP Manage­ment-Dis­kurs mana­gen – sta­bil oder agil HLP Manage­ment Con­nex, Frank­furt a. M. 2019 172 Sei­ten, 9,50 EURO ISBN 978−3−00−059502−8
Die­ses Buch schil­dert die zuneh­men­de Pro­fes­sio­na­li­sie­rung huma­ni­tä­rer Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa-tio­nen (NRO) in Deutsch­land. Es zeigt auf, wie sich kraft­vol­le Über­zeu­gun­gen und moder­ne Unter­neh­mens­füh­rung, wie sich Mis­si­on und Manage­ment zu wir­kungs­vol­lem und erfolg­rei­chem Han­deln — gera­de und vor allem in huma­ni­tä­ren Kri­sen und Kata­stro­phen — ver­bin­den. Der Inhalt:
  • Mis­si­on und Man­dat: Die Rol­le von NGOs in heu­ti­gen Zivilgesellschaften
  • Mar­ken­füh­rung und Non-Pro­fil Bran­ding: Posi­tio­nie­rung in den Spender-“Märkten
  • Der Umgang mit dem Geld von Spen­dern und Spon­so­ren: Finan­zi­el­le Trans­pa­renz und Kontrolle
  • NGOs in Koope­ra­ti­on: Mit­ein­an­der, mit staat­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen, mit der Politik
Stra­te­gi­sches Manage­ment huma­ni­tä­rer NGOs Prof. Dr. Micha­el Heu­ser, Tarek Abdel­a­lem (Hrsg.) Sprin­ger Gab­ler-Ver­lag, 2018 271 Sei­ten, 49,99 € ISBN: 978−3−662−55748−8
In der arbeits­tei­li­gen Welt sind die Men­schen auf­ge­for­dert, sich an die Viel­zahl der Regeln und Anwei­sun­gen zu hal­ten, zu funk­tio­nie­ren und effi­zi­ent zu sein. Gleich­zei­tig sol­len sie Initia­ti­ve ergrei­fen, die Din­ge gestal­ten und zu Ver­bes­se­run­gen bei­tra­gen. Eine Dop­pel­bin­dung bei der – wie sich her­aus­stellt – das Enga­ge­ment für das Gan­ze, für Erneue­rung und für gemein­sa­men Fort­schritt eher das Nach­se­hen hat. Der Ruf nach „unter­neh­me­ri­schem Den­ken und Han­deln im Unter­neh­men” wird lau­ter. Men­schen sol­len sich wie Entre­pre­neu­re in der Orga­ni­sa­ti­on bewe­gen, also Intra­pre­neu­re sein. Das aller­dings lässt sich nicht ein­fach per Anwei­sung her­bei­füh­ren. Ein Pakt ist gefragt: Das Unter­neh­men schafft mehr Gestal­tungs­spiel­raum (top-down) und die Men­schen brin­gen mehr Gestal­tung­wil­len (bot­tom-up) ein. Unter wel­chen Umstän­den Intra­pre­neurship geschaf­fen wer­den kann, wann sich Top-down- oder Bot­tom-up-Initia­ti­ven als wir­kungs­voll erwei­sen und wie man vor­ge­hen soll­te, wird erör­tert. HLP Manage­ment-Dis­kurs Intra­pre­neurship — top-down or bottom-up HLP Manage­ment Con­nex, Frank­furt a. M. 2017 152 Sei­ten, 9,50 € ISBN: 978−3−00−056877−0
Freu­en Sie sich auf das neue Book­let des HLP Manage­ment-Dis­kurs. In der elf­ten Aus­ga­be der Rei­he unter­su­chen fünf­zehn Autoren das hoch­ak­tu­el­le The­ma „Ver­ant­wor­tung – Moral oder Com­pli­an­ce” und regen zum Mit­den­ken und Mit­dis­ku­tie­ren an: Was darf man, was darf man nicht? Gibt es eine Moral, die wir gemein­sam haben, die kon­kret genug ist, um als eine ver­bind­li­che Richt­li­nie für alle Men­schen und Hand­lun­gen zu gel­ten und die wei­te­re Regeln über­flüs­sig macht? Oder bedarf es eines kla­ren, unmiss­ver­ständ­li­chen Kodex? Benö­ti­gen Unter­neh­men ein zusätz­li­ches Regel­werk, das über die nor­ma­len Geset­ze und Moral­vor­stel­lun­gen hin­aus­reicht? Gel­ten dabei für alle glei­che Maß­stä­be gleich­gül­tig wel­che Rol­le man inne hat? Exper­ten aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Poli­tik und Bera­tung zei­gen aus unter­schied­lich­sten Per­spek­ti­ven die Band­brei­te der Ent­schei­dung „Ver­ant­wor­tung – Moral oder Com­pli­an­ce” und unter­strei­chen ihre Stand­punk­te mit prak­ti­schen Erfah­run­gen. Das Book­let ist zum Preis von 9,50 € in der Print-Ver­si­on und zum Preis von 7,50 € als pdf-Datei erhältlich.
Wir möch­ten Sie auf die Ver­öf­fent­li­chung der HLP Publi­ka­ti­on „Stra­te­gi­sche Posi­tio­nie­rung” auf­merk­sam machen. Exper­ten mit unter­schied­li­chem Hin­ter­grund (AAA Auc­tor Actor Advi­sor, HLP­group, Goe­the Uni­ver­si­tät Frank­furt am Main, Ber­ner Tra­ding Hol­ding, Debe­ka Ver­si­che­rungs-Grup­pe, Deut­sche Bibel­ge­sell­schaft, Com­pe­ti­va­ti­on Con­sul­ting, SOKA-BAU, Umi­core) stel­len manage­ment­be­zo­ge­ne Ansät­ze, Ver­fah­ren, Metho­den und Pra­xis-Bei­spie­le zum The­ma der stra­te­gi­schen Posi­tio­nie­rung vor. Die Autoren beschrei­ben, wie sich Geschäfts- und Ser­vice­be­rei­che auf Kun­den­be­darf fokus­sie­ren las­sen, wie sie dau­er­haft erfolg­reich gemacht wer­den kön­nen und wie Stra­te­gie als top down- und bot­tom up-Bewe­gung umge­setzt wer­den kann. Der Fokus liegt auf der Ver­mitt­lung der stra­te­gi­schen Denk- und Ver­hal­tens­wei­sen, der syste­ma­ti­schen und intui­ti­ven Aspek­te. Es geht um die erfolg­rei­che Posi­tio­nie­rung der Geschäfts- und Ser­vice­be­rei­che und wie sie in Ein­klang mit der Gesamt­stra­te­gie gebracht wer­den kön­nen. Sie kön­nen die­ses Buch in der Buch­hand­lung, bei Ama­zon oder direkt bei uns. Stra­te­gi­sche Positionierung Geschäfts- und Ser­vice­be­rei­che auf Kun­den­be­darf fokussieren Her­aus­ge­ge­ben von Mat­thi­as Hir­zel, Her­bert Zub und Nick Dim­ler Sprin­ger Gab­ler-Ver­lag, Wies­ba­den 2016 253 Sei­ten, 39,99 € ISBN: 978−3−658−11905−8
Wir freu­en uns, Ihnen das neue Book­let Chan­ge – so oder so aus unse­rer Rei­he HLP Manage­ment-Dis­kurs vor­stel­len zu kön­nen. In der Jubi­lä­ums­aus­ga­be set­zen sich 24 Autoren mit den fol­gen­den The­men aus­ein­an­der: Jeder spricht von Chan­ge; dif­fus bleibt, was damit gemeint ist: Der gro­ße Wan­del in Rich­tung einer bes­se­ren Zukunft? Die syste­ma­ti­sche Erneue­rung von Unter­neh­men und Geschäf­ten? Der Umbau von Orga­ni­sa­tio­nen? Aus­wir­kung von Inno­va­tio­nen, neu­en Tech­no­lo­gien und der Digi­ta­li­sie­rung? Ver­än­de­run­gen im per­sön­li­chen Umfeld? So oder so? Exper­ten aus Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Bera­tung beleuch­ten ver­schie­de­ne Facet­ten des Chan­ge Manage­ments und poin­tie­ren ihre Stand­punk­te. Das Book­let ist zum Preis von 9,50 € in der Print-Ver­si­on und zum Preis von 7,50 € als pdf-Datei erhält­lich. Bei­de Ver­sio­nen kön­nen direkt beim Her­aus­ge­ber bestellt wer­den über post@hlp-connex.de, die Print-Ver­si­on erhal­ten Sie auch über Ama­zon.

The­men­be­rei­che

Orga­ni­sa­ti­ons-Aus­rich­tung
  • Leit­bild, ‑Iden­ti­tät u. ‑Kul­tur
  • Chan­ge + Organisationsentwicklung
  • Stra­te­gie + Geschäftskonzepte
  • Inno­va­ti­on + Busi­ness Excellence
  • Start Up / Unternehmensgründung
  • Pro­jekt­port­fo­lio + Ressource-Allokation
  • Per­for­mance- u. Wertschöpfung
Ope­ra­ti­ve Performance
  • Pro­dukt­in­no­va­ti­on u. ‑ver­mark­tung
  • Mar­ke­ting + Vertriebsmanagement
  • Per­so­nal­ge­win­nung u. ‑ent­wick­lung
  • HR-Kon­zep­te + Talentmanagement
  • Bil­dungs- und Schulmanagement
  • Inklu­si­on + Integration
Manage­ment-Kom­pe­tenz
  • Entre­pre­neur- u. Intrapreneurship
  • Füh­rungs- und Teamkompetenz
  • Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Geschäfts-Pro­zess­ma­nage­ment
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- + Inter­kul­tu­rel­le Kompetenz
  • Coa­ching + Persönlichkeitsentwicklung
  • Media­ti­on + Konfliktmanagement
Ver­an­stal­tun­gen & Moderation
  • Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung u. ‑för­de­rung
  • Finanz- u. Risikomanagement
  • Inter­ne Kommunikation
  • Medi­en- , Online- und IT-Service
  • Orga­ni­sa­ti­ons-Assess­ment
  • Audits, Checks, Tests
  • Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit u. ‑con­trol­ling
Exper­tie & Service
  • Unter­neh­mens­fi­nan­zie­rung u. ‑för­de­rung
  • Finanz- u. Risikomanagement
  • Inter­ne Kommunikation
  • Medi­en- , Online- und IT-Service
  • Orga­ni­sa­ti­ons-Assess­ment
  • Audits, Checks, Tests
  • Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit u. ‑con­trol­ling

Geschäfts­fel­der

  • Bil­dung /​Wissenschaft /​Forschung
  • Kon­zer­ne / Großunternehmen
  • Klein- u. Mit­tel­gro­ße Unternehmen
  • Ver­ei­ne / Ver­bän­de / Kirchen
  • Behör­den / öffent­li­che Hand
  • Nicht Regie­rungs-Orga­ni­sa­tio­nen

Part­ner der HLP­group

Dan­ke für’s Teilen!